Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Unsere Schule

Unsere Schule, die seit 1983 besteht, liegt in der Mitte des Dorfes Vellahn im Landkreis Ludwigslust-Parchim und in der Nähe der Stadt Boizenburg.
Unsere Schüler kommen aus Vellahn und den umliegenden Dörfern. 80 % von ihnen sind Fahrschüler. Wir sind eine zweizügige Regionale Schule mit Grundschulteil mit ca. 365 Schülern als gebundene Ganztagsschule. Von Dienstag bis Donnerstag haben unsere Schüler die Möglichkeit Angebote zu besuchen, die zum Beginn eines Schuljahres ausgewählt werden können.
Seit dem Jahr 2010 verfügen wir über ein großzügiges Atrium, das für zahlreiche Veranstaltungen genutzt wird. Die angrenzende Turnhalle wurde in den letzten Jahren umfassend saniert. In den vergangenen Jahren erhielten einige Unterrichtsräume interaktive Whiteboards, welche von den Lehrern und Schülern gern genutzt werden.
Besonderes Gewicht legen wir auf das selbstständige Lernen unserer Schüler. Hierzu bietet das Doppelstundenkonzept ab dem Schuljahr 2018/2019 gute Möglichkeiten.
Fördern und fordern ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit. Schüler mit diagnostiziertem Förderbedarf im Lesen und Rechtschreiben, Auffälligkeiten in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung und bei Problemen im Lernen erhalten individuelle Unterstützung. Alle Schüler erhalten in der 5. Klasse ein zusätzliches Methoden- und Sozialtraining und in der 10. Klasse Prüfungsvorbereitungsangebote.
Die Schulsozialarbeiterin hält weitere Hilfsangebote für alle Schüler, Eltern und Lehrer bei Problemen in der Familie, im Freundeskreis oder mit sich selbst, bei Konflikten zwischen Lehrern und Schülern, beim Übergang von der Schule in den Beruf, in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen (bspw. Jugendamt) bereit. Darüber hinaus unterstützt sie die Lehrer bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung außerunterrichtlicher Projekte.
Die Berufsorientierung rückt im Verlauf der Schulzeit immer mehr in den Fokus. An unserer Schule gibt es ein bewährtes Konzept zur Vorbereitung auf den Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung. Beginnend mit dem Berufswahlparcours in Klassenstufe 7 folgen in der Klassenstufe 8 die Potentialanalyse und Werkstatttage (Berufsfelderkundung). In der Klassenstufe 9 absolvieren die Schüler ein zweiwöchiges Betriebspraktikum im ersten Schulhalbjahr. Zusätzlich nehmen alle Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 am Betriebscasting teil. Durch die Unterstützung der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit und vieler Betriebe unseres Territoriums gelingt es, für alle Schüler ein Angebot zu unterbreiten.

Termine

Nächste Veranstaltungen:

17. 05. 2024

 

23. 05. 2024 - Uhr

 

Meldungen