Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Teilnahme am „Wampener Boddenpokal“ in Greifswald 2024

Wappener Boddenpokal 2024

Anfang Juni 2024 durften 8 Schüler aus Klasse 7-9 unserer Schule mit durch den Schulträger finanzierten neuen Trikots einer Einladung des Kinder- und Jugendzentrums Greifswald folgen und an dem von ihnen organisiertem „Wampener Boddenpokal“ im Fußball teilnehmen. Finanziert wurde diese Fahrt dorthin durch unsere Gemeinde, Unterbringung und Verpflegung (in der Jugendherberge) inclusive dem Shuttle-Service durch Sponsoren aus der Greifswalder Region. Dafür ein ganz, ganz großes Dankeschön. Was für eine super Organisation durch den Schulleiter Bernd Torbicki und seine Mitstreiter.  Angereist sind wir dieses Mal mit dem Zug schon am Dienstagnachmittag. Mittwoch ging es dann spannend los. Nach Aussagen der schon traditionell teilnehmenden Mannschaften, hatten wir ein wenig Pech und landeten von den 2 Gruppen mit je 6 Mannschaften in der stärksten Gruppe mit den vorangegangenen Vorjahressiegern. Wir waren hochmotiviert und konnten uns in die Endrunde für den Donnerstag einen Platz erkämpfen. Donnerstag kamen dann zwei Mannschaften der Greifswalder Vereine dazu, so dass 10 Mannschaften wieder in 2 Gruppen nun um den Sieg kämpften. Leider schafften wir es nicht, uns ins Halbfinale zu schießen, aber aufgegeben haben wir zu keiner Zeit. Neben dem Fußballturnier gab es noch kleinere Wettbewerbe an denen alle teilnehmen konnten, unter anderem Torwandschießen (am Ende war es der Kleinste von unserer Schule -Max Ole Kossenjans- mit der höchsten Punktzahl) , Ermittlung des Dribbel-Königs (798) und wer erreicht die höchste Geschwindigkeit in einem Schuss (117 km/h). 

Allein, dass wir gegen so starke Mannschaften spielen durften, war es wert an diesem Turnier teilzunehmen. Und mal sehen – vielleicht kann ja daraus auch für unsere Schule eine Tradition werden, mal außerhalb unseres Landkreises sportlich aktiv zu sein und uns mit anderen zu messen. Für uns war es das auf jeden Fall und wir staunten was ein Jugendzentrum mit angegliederter Schule auf die Beine stellen kann, wenn diese durch Organisationen, Betriebe, Unternehmer finanziell unterstützt werden.

Vielen Dank für diese tolle Erfahrung an das Team um Herrn Torbicki und unserer Schule, die es uns ermöglichte dorthin zu fahren, besonders unseren Sportlehrerinnen – Frau Postemska und Frau Preuß - die uns diese 3 Tage begleiteten. 

Termine

Nächste Veranstaltungen:

18. 07. 2024

 

19. 07. 2024

 

Meldungen