Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Grundschüler in der Manege

Zirkus Traber

Am Montag, den 27.05.24 ging es los. Alle Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen bekamen eine Vorstellung durch die Familie Traber. Aufgeregt schauten sie zu, welche Kunststücke an welchen artistischen Geräten durchgeführt wurden. Ob auf dem Drahtseil, am Vertikalseil, am Luftring oder auch mit dem Feuer wurden Kunststücke gezeigt, die die Kinder staunen und manchmal auch sprachlos werden ließen. 

Und dann ging es auch schon selbst los und sie mussten sich entscheiden, an welchem Gerät sie ihre Kunststücke üben und dann am Ende der Woche auch vorführen wollten. Ob Tüchertanz oder Clown sein, Akrobatik oder Strapaten. Für jeden war etwas dabei. Die Wahl fiel manchen schwer und anderen leichter, doch letztendlich fand jeder eine Aufgabe an der er oder sie in den nächsten Tagen üben und auch wachsen konnte. 

So kamen in den darauffolgenden beiden Tagen die Schüler zur Familie Traber, um Übungen zu lernen und sich auf ihre Aufführungen vorzubereiten. Sie trotzten dem Wetter und wuchsen über sich hinaus, um ihre Zuschauer in Staunen oder Träumen zu versetzen und sie auch zum Lachen zu bringen.  

Am Freitag waren sie dann so aufgeregt, als sie die erste Aufführung vor den ersten und zweiten Klassen hatten. Diese staunten, was ihre Mitschüler so gelernt hatten und nun gekonnt vorführten. Sie hingen kopfüber an Seilen und Reifen, schwangen sie hoch in die Lüfte oder balancierten auf dem Drahtseil. Sie verzauberten ihre Mitschüler in der Vorführung mit leuchtenden Tüchern im Schwarzlicht oder spuckten Feuer. Sie bauten Menschenpyramiden und brachten die Zuschauer mit so manchem guten Witz zum Lachen. Als Belohnung bekamen sie einen lauten und langanhaltenden Applaus aus dem Publikum.

Doch nach dieser Aufregung blieb nicht sehr lange Zeit, um sich zu erholen. Denn am Nachmittag kam der Auftritt vor Familien und Freunden. Hier gaben sie noch einmal alles und wieder staunten alle und sahen begeistert zu, was ihre liebsten gelernt hatten und nun vorführen konnten.

 

Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler für diese tolle Vorführung, an die Familie Traber für die Durchführung und das Jugendforum für die finanzielle Unterstützung. 

 

Termine

Nächste Veranstaltungen:

18. 07. 2024

 

19. 07. 2024

 

Meldungen